MEF Livestream

SACHSENeins

(FL) Olbernhau – An zwei auf der Freiberger Straße geparkten PKW zerstachen Unbekannte in der Nacht zu Samstag (26.07.2008) insgesamt fünf Reifen. Der dadurch entstandene Schaden beträgt ca. 750 Euro.

(FL) Forchheim – In der Nacht zum 26.07.2008 drangen Unbekannte in die Räume einer Agrargenossenschaft an der Wernsdorfer Straße ein. Aus dem Öllager entwendeten die Diebe ca. 300 Liter Motorenöl. Aus den Tanks von zwei im Freien stehenden Mähdreschern zapften die Diebe zudem ca. 350 Liter Dieselkraftstoff. Der Wert des

(FL) Dörnthal – Am Donnerstag gegen Mittag stellte ein Monteur bei einer Routineüberprüfung fest, dass Diebe am Trinkwasserbehälter an der Freiberger Straße zugange gewesen sind Die Unbekannten haben Teile der Blitzschutzanlage sowie Firstbleche entwendet. Der entstandene Sachschaden und der Wert des Diebesgutes betragen insgesamt ca. 1.000 Euro.

Neben den üblichen Kontrollen auf den Autobahnen blitzt die Polizei in unserem Landkreis, wie folgt:

Martin Tille Ausstellung in Marienberg(FL) Marienberg - Eine Ausstellung - Drei Häuser. Unter diesem Motto steht derzeit die Ausstellung des Malers Martin Tille. Er hat Marienberg und Umgebung auf vielen Werken festgehalten. Diese sind nun in unterschiedlichen Fassungen im Haus Hanischallee der Sparkasse Mittleres Erzgebirge, im Kultur- und Freizeitzentrum auf dem Anton-Günther-Weg und im Bergmagazin zu sehen. Veranstaltungsleiterin Constanze Ulbricht hatte allerhand zu tun, um die vielen Bilder würdig zu verteilen und zu präsentieren. Wir waren bei einer Veranstaltung dazu in der Baldauf-Villa und haben einige Bilder festgehalten. Die Ausstellung ist noch bis 17. August zu sehen.

Brummifahrer demonstrieren gegen Spritpreise(FL) Chemnitz/Erzgebirge - Die aktuellen Spritpreise sind nicht nur für die unerträglich, die täglich zur Arbeit fahren müssen. Die Spediteure und Lastwagenfahrer, deren Erwerb es ist mit dem Fahrzeug unterwegs zu sein, hatten jetzt die Nase voll. Mit einer Sternfahrt, die in Chemnitz vor dem Karl Marx Denkmal kurzzeitig stoppte, zeigten Fuhrunternehmer und Fahrer was sie von der untätigen Politik halten. Existenzangst und unmut trieben die Trucker auch aus dem Erzgebirge zur Demo. Wir waren auch am "Nischel" und haben einige Teilnehmer zu ihren Beweggründen befragt. Zu sehen ist das ganze ab 25. Juli im MEF Programm.

Werbung

Partner

Facebook