MEF Livestream

SACHSENeins

(FL) Reitzenhain – In der Nacht zum heutigen Donnerstag befuhr gegen 03.50 Uhr die 45-jährige Fahrerin eines Daewoo Lanos die Ernst-Thälmann-Straße in Richtung Tschechien. Am Abzweig der Rudolf-Breitscheid-Straße, in der dortigen Kurve, folgte sie dem Kurvenverlauf nicht sondern fuhr geradeaus auf die Rudolf-Breitscheid-Straße auf, die für diese Fahrtrichtung gesperrt ist. Dabei kollidierte sie mit einem Verkehrszeichen sowie einem Holzgartenzaun, wodurch Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand. Verletzungen trug die 45-Jährige keine davon.

(FL) Olbernhau – Gegen 15.45 Uhr befuhr am Mittwoch der 31-jährige Fahrer eines Suzuki Alto die Einmündung (Stopstraße) aus Richtung BayWa kommend, um im weiteren Verlauf nach rechts auf die bevorrechtigte Freiberger Straße (B 171) in Richtung Olbernhau-Stadt aufzufahren. Auf der Freiberger Straße war zur gleichen Zeit der 53-jährige Fahrer eines Suzuki Ignis, aus Richtung Stadt kommend, unterwegs, der kurz vor der Einmündung BayWa einen langsam vorausfahrenden Lkw überholte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Suzuki, wonach der Alto noch in den Straßengraben fuhr und der Ignis gegen einen Betonbrunnenring stieß und auf dem Dach liegen blieb. Verletzt wurde hierbei glücklicherweise niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro.

(FL) Wolkenstein – Der 26-jährige Fahrer eines Audi 100 befuhr am Mittwochnachmittag, gegen 16.40 Uhr, die Bundesstraße 171 in Richtung Marienberg. In Höhe des Abzweigs Freiberger Straße blinkte er rechts und verminderte seine Geschwindigkeit, so als wenn er abbiegen würde. Daraufhin fuhr die 52-jährige Fahrerin eines VW T 5 von der Freiberger Straße auf die bevorrechtigte Bundesstraße auf, wo es dann zum Zusammenstoß mit dem Audi kam, dessen Fahrer sich dann doch entschloss, weiter geradeaus in Richtung Marienberg zu fahren. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 3.000 Euro.

(FL) Zschopau – Am gestrigen Mittwoch befuhr gegen 12.00 Uhr der 57-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes einen Weg der Kleingartenanlage „Köpeltal“, der mittels Verkehrszeichen für Fahrzeuge aller Art gesperrt ist. Da dieser Weg für Lkw zu schmal ist, kam es zu mehreren Streifvorgängen. Zunächst brach der Ast eines Baumes ab, den der Lkw mit seiner Plane gestreift hatte, danach schrammte der Lkw noch ca. 25 Meter an einem Drahtzaun entlang und rammte einen Torpfosten, der aus der Verankerung gerissen wurde. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 2.000 Euro.

(FL) Chemnitz / Erzgebirgskreis - Am Samstag, dem 27.09.2008 veranstaltet der „Verein zur Erhaltung historischer Zweiradfahrzeuge e.V.“ zwischen 09.00 Uhr und gegen 17.00 Uhr eine Motorrad-Demo mit Auftakt- und Schlusskundgebung zum Thema: „Mehr Rücksichtnahme gegenüber Zweiradfahrern im Straßenverkehr“. Es werden ca. 150 Teilnehmer mit ca. 100 Krädern und Trikes erwartet.
Die Ausfahrt erfolgt im Konvoi und wird durch die Polizei mit einem Voraus- bzw. Schlussfahrzeug sowie Funkkrädern begleitet. Entlang der Fahrtstrecke kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen, weshalb die Polizei empfiehlt, nach Möglichkeit die Strecke weiträumig zu umfahren.

(FL) Zschopau – Die 48-jährige Fahrerin eines VW Polo befuhr am Dienstagmittag, gegen 13.05 Uhr, die Rudolf-Breitscheid-Straße aus Richtung Krumhermersdorf in Richtung Stadtzentrum. In Höhe des Hausgrundstücks 29 hörte sie auf einmal einen Knall und bemerkte im Rückspiegel zwei Fußgänger, welche die Straße überquerten. Die 48-Jährige hielt an und sprach die beiden Fußgänger an, die angaben, dass nichts weiter passiert sei. Die Pkw-Fahrerin stellte jedoch Sachschaden an ihrem Polo fest und informierte die Polizei.

Werbung

Partner

Facebook