(FL) Marienberg - Schau rein Sachsen ist eine Aktion, bei der Unternehmen ihre Türen und Tore öffnen, um Schülern einen Einblick in das Wirken zu geben.

Damit sollen junge Menschen schon frühzeitig auf die Ausbildungsmöglichkeiten in der Region hingewiesen werden und vielleicht der ein oder andere für einen Beruf gewonnen werden.

Die Regionen Mittelsachsen, Zwickau und der Erzgebirgskreis arbeiten auf diesem Gebiet seit drei Jahren zusammen. Nun hat heute die Woche der offenen Unternehmen begonnen.

Der offizielle Auftakt fand bei SCHERDEL in Marienberg statt, wo die Landräte Frank Vogel, Matthias Damm und der 2. Zwickauer Beigeordnete Carsten Michaelis zusammen mit Mathias Lißke von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge und natürlich dem Gastgeber Ulrich Hocher, Geschäftsführer bei SCHERDEL in Marienberg den offiziellen Startschuß gaben.

Im Anschluß erläuterte der Azubi Elias Weiße, was ihn am Beruf des Werkzeugmechanikers begeistert hat.

Woche der offenen Unternehmen wurde offiziell bei SCHERDEL in Marienberg eröffnet

Danach gab es wie in vielen anderen Unternehmen auch Führungen durch das Werk. Dabei konnten die reichlich 30 Interessierten mit ihren Begleitern die Berufsfelder kennen lernen, welche im Unternehmen angeboten werden.

Diesen Auftakt zeigen wir am Dienstag in MEgional und einen ausführlichen Bericht vom Rundgang ab Sonnabend im MEF Wochenrückblick.