(FL) Großolbersdorf/Scharfenstein - Auf der K 8170 zwischen Scharfenstein und Großolbersdorf ist aufgrund von Hitzeschäden heute ab 17:00 Uhr eine Vollsperrung notwendig. Die Oberfläche löst sich aufgrund der großen Hitze auf.

Über die Pfingstfeiertage haben Mitarbeiter der Straßenmeisterei bereits zusätzlichen Splitt aufgebracht, um den Verkehr aufrechtzuerhalten. Die Straßenbaufirma, welche die Oberflächensanierung der Kreisstraße im letzten Jahr ausführte, hat heute in einem Bereich nochmals zusätzlichen Splitt aufgebracht. Aufgrund des heute eingesetzten LKW-Verkehrs und der nochmals gestiegenen Temperaturen reicht diese Maßnahme nicht mehr gänzlich aus, um die Auflösung der Decke zu verhindern.

So muss auf einem anderen Abschnitt die Decke abgefräst und durch eine Asphaltdeckschicht ersetzt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Die Arbeiten werden voraussichtlich in der nächsten Woche abgeschlossen sein.

(TK) Marienberg - Am 4. Juni 2014 waren gegen 11.40 Uhr zwei Pferdekutschen, besetzt mit Kindergartenkindern, drei Begleitpersonen und den zwei Kutschern auf der Straße Bahnhof aus Richtung Goethering in Richtung Poststraße unterwegs. Als die Kutscher kurz vor dem Bahnhof nach links auf einen Parkplatz abbiegen wollten, wurde an der hinteren Kutsche ein Blinker gesetzt, der Fahrer der vorderen Kutsche klappte einen Abbiegestab aus. Plötzlich überholte ein bisher unbekannter, blauer VW Polo die Gespanne. Der Kutscher des 1. Gespanns lenkte die Pferde nach rechts, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dennoch touchierte der Pkw augenscheinlich die Kutsche, allerdings war an dieser kein Sachschaden zu erkennen. Der unbekannte, männliche Pkw-Fahrer, ca. 65 Jahre alt, hielt nach ca. 30 Metern kurz an, stieg aus, dann jedoch wieder ein und fuhr in Richtung Poststraße davon. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Wer hat das Geschehen beobachtet und kann Angaben dazu bzw. zum unbekannten Pkw-Fahrer und dem amtlichen Kennzeichen des Polo machen? Unter Telefon 03735 606-0 nimmt das Polizeirevier Marienberg Hinweise entgegen.

(FL) Streckewalde/Fischhäuser - Dieses Jahr erfolgt die dringend notwendige Erneuerung des Bauwerkes 12 also der Brücke in Niederau/Fischhäuser. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung ausgeführt werden.

Zuvor werden noch unaufschiebbare Ertüchtigungen der Absturzsicherungen der Brücken in Streckewalde realisiert. Dies soll bereits ab 15.05.2014 unter Vollsperrung geschehen. Diese Vollsperrung wird mit nahezu identischem Umleitungsplan (über Marienberg ) ab Anfang Juni für Deckenbauarbeiten auf der K 8115 in Niederau/Fischhäuser bis B 101 beibehalten.

Für die sich anschließende Instandsetzung der Brücke über die Zschopau in Niederau/Fischhäuser bleibt diese Vollsperrung bis November 2014 wirksam. Mit dieser Bündelung von Maßnahmen in einem Sperrzeitraum sollen im Interesse aller Betroffenen weitere Sperrungen im Abschnitt Fischhäuser bis B 101 für die nächsten Jahre vermieden werden.

Eine Fußgängerführung wird während der Brückenbauarbeiten gesichert. Die am Bau Beteiligten bitten für die notwendigen Einschränkungen um Verständnis. Nähere Auskünfte erteilt die örtliche Bauleitung.

(FL) Marienberg - Im Rahmen seiner Motorradtour informierte sich Staatssekretär Roland Werner heute über die anstehende Streckensicherungsmaßnahme zur Motorradsicherheit im Zuge der S 216. Zwischen Kühnhaide und Rübenau legte er einen kurzen Zwischenstopp ein. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit werden hier in diesem Jahr ca. 50 Meter Motorrad-Unterfahrschutzplanken angebracht.

„Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer hat für mich oberste Priorität. Deshalb müssen wir Unfallschwerpunkte entschärfen, wo wir können – zum Beispiel durch einfach zu realisierende technische Maßnahmen wie den Unterfahrschutz an bereits vorhandenen Leitplanken“, so Staatssekretär Roland Werner (FDP). „Wir werden die Ausrüstung vorhandener Schutzplankensysteme mit Unterfahrschutz fortsetzen, um die Verkehrssicherheit für Motorradfahrer weiter zu erhöhen.“

Rechtzeitig zu Beginn der Motorradsaison 2014 konnte bereits die erste Stufe eines umfangreichen Paketes zur Erhöhung der Sicherheit von Motorradfahrern abgeschlossen werden. Insgesamt wurden zehn Kilometer Unterfahrschutz auf Sachsens Straßen nachgerüstet, weitere zehn Kilometer werden dieses Jahr folgen. Das SMWA hat dafür eine Kontaktadresse eingerichtet: Motorradfahrer können weitere Strecken, auf denen eine Ausstattung mit Schutzeinrichtungen erfolgen sollte, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Die Vorschläge werden geprüft und gegebenenfalls mit ins Motorrad-Sicherheitsprogramm aufgenommen.

mab logo(FL) Marienberg - Aufgrund von Straßenbauarbeiten werden in der Marienberger Innenstadt folgende Bereiche von Vollsperrungen betroffen sein:

    1. Bergstraße - zwischen Kirchstraße und Am Lindenhäuschen
    2. Amtsstraße - zwischen Töpferstraße und Zschopauer Tor
    3. Marienstraße - zwischen Kirchstraße und Am Roten Turm

Alle Maßnahmen beginnen am Dienstag, dem 06.05.2014 und enden voraussichtlich am Dienstag dem 15.07.2014.

mab logo(FL) Marienberg - Die Ratsstraße in Marienberg wird durch den grundhaften Ausbau des Gehweges vom 22.04.2014 - 08:00 Uhr bis voraussichtlich zum 11.07.2014 halbseitig gesperrt.

Die Sperrung erfolgt nach dem Autohaus Lingenauer und endet vor der Parkplatzzufahrt Stadthalle.

Eine Umleitung wird über die Ortsumgehung B 174 ausgeschildert.