(FL)Zschopau - In der Motorsportstadt wird es am 28. Juni 2015 nochmal richtig spannend. Die drei fast gleichauf liegenden Kandidaten Klaus Schroth (CDU), Arne Sigmund und Heiko Gläser (Freie Wähler) kämpfen noch einmal um die Stimmen der Zschopauer und Krumhermersdorfer.

Durch das knappe Ergebnis des ersten Durchganges lassen sich auch nich keine Prognosen für die Stichwahl geben.

Es bleibt also auch hier im Moment noch offen, wer Klaus Baumann ab dem 1.8.2015 beerben wird.

(FL) Marienberg - In Marienberg wird es am 28.6. eine Stichwahl zwischen André Heinrich und Roy Müller geben. Der Kandidat der CDU Andreas Haustein hatte kurz vor dem Ablauf des Meldeschlusses seine Kandidatur zurückgezogen. Zuvor hatten schon Ralf Ziola (Die Linke) und Marion Fritzsch (SPD) bekanntgegeben nicht mehr antreten zu wollen.

Damit muss die CDU nach Olbernhau auch die ehem. Kreisstadt "abgeben". Haustein hatte im ersten Wahlgang circa. 27% erreicht. Müller erhielt knapp 18% der Stimmen. André Heinrich verfehlte die absolute Mehrheit mit 48,6% nur knapp. Für wen sich die Wähler von Andreas Haustein nun entscheiden, zeigt sich am 28. Juni 2015 beim zweiten Wahlgang. Es bleibt also spannend.

wahlen1(FL) Mittleres Erzgebirge - Die vorläufigen Wahlergebnisse stehen fest. In Olbernhau wird künftig Heinz-Peter Haustein die Geschicke im Rathaus leiten. Er gewann die Wahl überraschend hoch mit 72,3%. Auch Andreas Börner gewann in Heidersdorf mit 73,0% relativ hoch. Prof. Günther Schneider hat mit 75,6% ebenfalls gewonnen und wird in Grünhainichen das Bürgermeisteramt inne haben.

In Großrückerwalde und Amtsberg wurden die Amtsinhaber Jörg Stephan (58,0%) und Sylvio Krause (72,4%) im Amt bestätigt.

In Zschopau und Marienberg dagegen wird es in drei Wochen am 28.6.2015 einen neuen Wahlgang geben. In Marienberg lag André Heinrich mit 48,6% zwar knapp unter der absoluten Mehrheit, es reicht für ihn aber vorerst nicht. Andreas Haustein kam auf 27,3% und Roy Müller auf 17,9%.

In Zschopau teilen sich Klaus Schroth (33,1%), Arne Sigmund (30,0%) und Heiko Gläser (27,1%) die meisten Stimmen. Auch hier geht es am 28.6.2015 dann noch einmal an die Wahlurnen.

Bei der Landratswahl zeichnet sich auch ab, dass Amtsinhaber Frank Vogel mit ca. 59% wiedergewählt wird.

Die einzelnen Ergebnisse:

wahlen1(FL) Erzgebirgskreis - Landrat Frank Vogel wurde zur heutigen Wahl mit 58,6% im Amt bestätigt.

Damit kann er die Arbeit im Landratsamt fortführen und begonnenes Abschließen.

Wermutstropfen ist die geringe Wahlbeteiligung von 42,9%.

 

Landratswahl im Erzgebirgskreis:

  • Frank Vogel (CDU): 58,6%
  • Antje Feiks (Die Linke): 19,0%
  • Ronny Kienert (SPD): 10,3%
  • Rico George (NPD): 7,3%
  • Michael Weichert (Grüne): 4,7%

mab logo(FL) Marienberg/Zöblitz - Durch Baumaßnahmen sind in Marienberg und seinen Ortsteilen folgende Straßensperrungen vorgesehen.

Die Straße „Am Roten Turm“ zwischen Freiberger Straße bis Höhe Gymnasium wird wegen grundhaften Ausbaus im Zeitraum von Montag, den 01.06.2015 bis voraussichtlich Freitag, den 31.07.2015 voll gesperrt.

Mittel- und Niederspannungskabeln werden in Zöblitz auf der Straße „Am Burgberg“ im Zeitraum von Montag, den 01.06.2015 bis voraussichtlich Samstag, den 13.06.2015 verlegt und deshalb diese voll gesperrt.

Durch Hochwasserbeseitigungsmaßnahmen werden der Südsteig und die Schützenstraße ebenfalls in Zöblitz ab Montag, den 01.06.2015 voll gesperrt. Der Südsteig wird im Bereich zwischen der Schützenstraße und Kirchsteig voraussichtlich 14.08.2015 nicht befahrbar sein.

Außerdem ist die Schützenstraße ab dem Abzweig Poststraße zur Johannisstraße (B 171) voraussichtlich bis 12.06.2015 aufgrund einer Kanalanbindung dicht.

mab logo(FL) Marienberg - Die Vollsperrung der Eisenstraße vom Abzweig Mittelschmiedeberg bis zum Abzweig K 8150 (Verbindungsstraße zwischen Großrückerswalde und B 174) zur Regulierung der Bankette verschiebt sich aus technischen Gründen auf den Zeitraum von Freitag, den 29.05.2015 bis voraussichtlich Mittwoch, den 17.06.2015.

Bitte beachten Sie diesen Hinweis!