(FL) Marienberg – Ein Audi A 4 war am gestrigen Dienstag auf der Johann-Ehrenfried-Wagner-Straße abgeparkt, offensichtlich ohne ordnungsgemäß gesichert zu sein. In der Folge rollte der Audi gegen 13.30 Uhr los und gegen einen abgeparkten VW Lupo. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 2.000 Euro.

0
0
0
s2smodern

(FL) Zschopau / OT Wilischthal – Der 40-jährige Fahrer eines Lkw Iveco mit Anhänger befuhr am Montag, gegen 14.40 Uhr, die Wilischthaler Straße in Richtung Gelenau, als er in einer Rechtskurve, etwa 150 Meter vor der Grießbacher Straße, vermutlich etwas nach links abkam. Im weiteren Verlauf näherte sich ein entgegenkommender VW T 5 dem Lkw. Der Lkw-Fahrer wich noch nach rechts aus, konnte aber eine Kollision des Lkw-Anhängers mit dem T 5 nicht verhindern. Durch den Anstoß kam der T 5 nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte eine Richtungstafel sowie einen Leitpfosten. Auch der Lkw-Anhänger kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei Bäume. Bei dem Unfall wurde der Fahrer (23) des T 5 leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf insgesamt ca. 15.600 Euro. Die Wilischthaler Straße war bis gegen 18.20 Uhr voll gesperrt.

0
0
0
s2smodern

(FL) Weißbach – Gegen 17.20 Uhr war der 20-jährige Fahrer eines Kia Rio auf der Staatsstraße 232 aus Richtung Weißbach in Richtung Gelenau unterwegs, als er beim Durchfahren einer Rechtskurve ins Schleudern geriet und nach links von der Fahrbahn abkam. Der Kia fuhr den angrenzenden Hang hinauf, überschlug sich und kam auf den Rädern wieder zum Stehen. Verletzungen trug der 20-Jährige keine davon. Am Kia, einem Leitpfosten und dem Hang entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.200 Euro. Aus der Gegenrichtung kam zur gleichen Zeit die 41-jährige Fahrerin eines Peugeot 205 angefahren. Als sie etwa 900 Meter nach dem Ortsausgang Gelenau den oben geschilderten Unfall sah, führte sie offenbar eine Notbremsung durch, woraufhin der nachfolgende Fahrer (51) eines Suzuki Swift auf den Peugeot auffuhr. Auch bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Hier beziffert sich der entstandene Sachschaden auf ca. 1.000 Euro.

0
0
0
s2smodern

(FL) Zschopau – Auf der Straße zum Kaufland im Gewerbegebiet Zschopau/Gornau kam am Sonntagabend, gegen 19.45 Uhr, die 46-jährige Fahrerin eines Fiat Bravo nach rechts von der Straße ab, fuhr einen stählernen Baupfahl um und blieb im Straßengraben stehen. Verletzungen zog sich die Frau hierbei keine zu, einem Arzt musste sie sich trotzdem vorstellen – zur Blutentnahme. Die Frau stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss, ein Atemalkoholtest führte nicht zum Ergebnis. Am Fiat entstand bei der Kollision Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

0
0
0
s2smodern

(FL) B 174 – Gegen 18.00 Uhr befuhr am Sonntag der 76-jährige Fahrer eines Pkw Toyota die Bundesstraße 174 in Richtung Chemnitz. Als die Ampel am Abzweig Lauta auf „Gelb“ schaltete, hielt der 76-Jährige seinen Toyota an. Der nachfolgende Fahrer (68) eines Pkw Opel konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und fuhr in der Folge auf den Toyota auf, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro entstand. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Im Anschluss daran näherte der 74-jährige Fahrer eines Pkw Ford sich der Unfallstelle und fuhr im weiteren Verlauf auf den bereits verunglückten Pkw Opel des 68-Jährigen auf. Bei diesem zweiten Unfall erlitt die Insassin (56) des Opel leichte Verletzungen. Hier beziffert sich der entstandene Sachschaden auf ca. 5.000 Euro.

0
0
0
s2smodern

(FL) Pockau – Die Staatsstraße 224 aus Richtung Pockau in Richtung Rittersberg befuhr am Sonntag, gegen 14.00 Uhr, die 63-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda. Etwa zwei Kilometer nach dem Ortsausgang Pockau kam sie nach dem Durchfahren einer langgezogenen Rechtskurve auf gerader Strecke aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Straße ab. In der Folge fuhr der Skoda eine Böschung hinab und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Baumstumpf. Dabei wurde der Beifahrer (71) des Skoda im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit schweren Verletzungen durch die Feuerwehr geborgen werden. Die Skoda-Fahrerin selbst erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook