(FL) Schönbrunn – Von der Kreisstraße 8151 nach links auf die Bundesstraße 101 fuhr am Dienstag, gegen 14.20 Uhr, der 23-jährige Fahrer eines Kia Sephia auf, wobei es zur Kollision mit einem die bevorrechtigte Bundesstraße in Richtung Wiesenbad befahrenden Opel Astra (Fahrerin: 40) kam. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 3.000 Euro.

0
0
0
s2smodern

(FL) Witzschdorf – Am Sonntag befuhr gegen 15.45 Uhr der 26-jährige Fahrer eines Renault Megane die Witzschdorfer Hauptstraße aus Richtung Zschopau kommend, um in Höhe des Hausgrundstücks 2 die nach rechts abbiegende Hauptstraße geradeaus in Richtung Dittmannsdorf zu verlassen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden, bevorrechtigten Mitsubishi Colt, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 4.300 Euro entstand. Die Mitsubishi-Fahrerin (46) wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

0
0
0
s2smodern

(FL) Venusberg / OT Spinnerei - Auf der Staatsstraße 232 aus Richtung Gelenau kommend war am Sonntag, gegen 14.00 Uhr, die 30-jährige Fahrerin eines Krads Suzuki unterwegs. In Höhe des Ortseingangs vom Ortsteil Spinnerei wollte sie auf einen Parkplatz abbiegen, bremste vermutlich zu stark ab und stürzte in der Folge, wobei sich die 30-Jährige leichte Verletzungen zuzog. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

0
0
0
s2smodern

(FL) Mittleres Erzgebirge - Im Gegensatz zu den Landratswahlen stehen die Bürgermeister fest. In den meisten Fällen wurden Amtsinhaber bestätigt. So in Marienberg (Thomas Wittig CDU, 97,4%), Zschopau (Klaus Baumann CDU, 72,1%) und Olbernhau (Dr. Steffen Laub CDU, 82,5%). Auch in Amtsberg (Sylvio Krause CDU, 82,9%), Drebach (Jens Haustein CDU, 99,2%), Großolbersdorf (Henry Freund EB, 52,4%), Großrückerswalde (Jörg Stephan CDU, 99,1%), Grünhainichen (Klaus Höppe CDU, 99,7%) und Heidersdorf (Dieter Lippmann EB, 95,0%) wurden die bisherigen Bürgermeister wiedergewählt. Einen Wechsel gab es in Seiffen (Heinz Seider FDP, 50,2%), Pockau (Heiko Friedemann CDU, 69,9%) und Borstendorf (Christel Rothamel EB, 55,0%). Wobei letzteres Signalwirkung hat. Nachdem der nun scheidende Bürgermeister Sieber einen Zusammengang mit Leubsdorf und somit einen Wechsel in den neuen Landkreis Mittelsachsen favorisierte, zeigten die Borstendorfer, das sie eher zum Verwaltungsverband Wildenstein stehen und mit Waldkirchen und Grünhainichen zusammenbleiben wollen.

0
0
0
s2smodern

(FL) Erzgebirge - Am gestrigen Wahltag, den 8. Juni konnte kein Landratskandidat die Mehrheit für sich gewinnen. 42,9% stimmten für Frank Vogel von der CDU. Er kam damit der 50% Hürde am nächsten. Die ca. 158.000 Wähler (48,4% Wahlbeteiligung) gaben Klaus Tischendorf von Die Linke 21,4% die zweitmeisten Stimmen. Marcel Schmidt (FWE) 11,4%, Tino Günther (FDP) 8,6% und Johannes Gerlach (SPD) 8,0% folgten. Die Kandidaten Mario Löffler (NPD) 6,4% und Martin Kohlmann (DSU) 1,4% erhielten ebenfalls Stimmen der Wähler. Wer nun am 22. Juni nochmal antritt bleibt abzuwarten. Die Kreistagssitze sind unterdessen verteilt. 43 Sitze erhält die CDU (43,4%). Die Linke erhalten 18 (18,4%), FWE 11 (10,7%), SPD und FDP jeweils 8 (8,5%). Auch die NPD hat beachtliche 6 Sitze (5,7%) erreicht. 2 Sitze bleiben noch für die Grünen (2,1%) einer jeweils für DSU (1,2%) und RBV (1,5%).

0
0
0
s2smodern

(FL) Wolkenstein – Am Samstagabend übte eine 17-Jährige auf einem Grundstück im Ortsteil Falkenbach mit einem Moped S 51. Offensichtlich wegen zu geringer Fahrpraxis brachte die junge Frau das Zweirad nicht zum Stehen und fuhr auf die Hauptstraße. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem in Richtung B 101 fahrenden Pkw Suzuki (Fahrer: 47). Die 17-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beziffert sich auf insgesamt 3.300 Euro.

0
0
0
s2smodern

Werbung

Partner

Facebook