(FL) Marienberg - Nach dem gegenwärtigem Erkenntnisstand befuhr am Dienstag, gegen 09.45 Uhr, der 43-jährige Fahrer eines Multicar den Goethering in Richtung Trebrastraße. An der Kreuzung Goethering / Freiberger Straße / Trebrastraße musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein auf der Freiberger Straße in der Linksabbiegespur stehender Lkw-Fahrer soll dem Multicar-Fahrer dann im weiteren Verlauf durch Winken ein Zeichen gegeben haben, dass er weiterfahren könnte. Als der Multicar-Fahrer daraufhin losfuhr, kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß mit einem VW Golf II, dessen Fahrerin (27) die Geradeausspur der Freiberger Straße nutzte. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 1100 Euro.
0
0
0
s2smodern
(FL) Großrückerswalde - Gegen 07.35 Uhr befuhr am Dienstag die 20-jährige Fahrerin eines Suzuki Ignis die Staatsstraße 221 aus Richtung Marienberg in Richtung Großrückerswalde. Etwa 300 Meter vor dem Ortseingang Großrückerswalde kam sie in Höhe der Zufahrt zum Flugplatz, ausgangs einer Linkskurve, nach rechts von der winterglatten Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei zog sich die junge Frau schwere Verletzungen zu. Am Pkw sowie dem Baum entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10 000 Euro.
0
0
0
s2smodern
(FL) Börnichen - Rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt auf die Hauptstraße fuhr am Montag, gegen 19.30 Uhr, der 51-jährige Fahrer eines Kleintransporters Fiat Ducato auf. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Hauptstraße aus Richtung Waldkirchen kommenden in Richtung Wünschendorf fahrenden Opel Astra (Fahrer: 23), wobei Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.
0
0
0
s2smodern
(FL) Zschopau - Auf der Ilmhöhe kam es am Montagmittag zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in Höhe von ungefähr 4000 Euro. Die 41-jährige Fahrerin eines PKW VW fuhr von einem Parkplatz auf die Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem PKW Hyundai (Fahrerin: 39). Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.
0
0
0
s2smodern
(FL) Zöblitz - Am Montag wurde der Polizei angezeigt, dass Unbekannte am Wochenende den Kindergarten auf der Schützenstraße und auch umliegende Objekte mit schwarzer Farbe besprüht hatten. Die undefinierbaren Schmierereien befanden sich an der gesamten Eingangstür, einer Wand der Kita und an einem benachbarten Schuppen. Ebenso wurden Fenster besprüht. Auch ein Trafohaus und ein Garagentor auf der Schützenstraße waren betroffen. Der Schaden wird vorerst auf etwa 1500 Euro geschätzt.
0
0
0
s2smodern
Statistik(FL) Kamenz - Nach einer kurzen Entspannung im Januar erhöhten sich im Februar die sächsischen Verbraucherpreise abermals um 0,6 Prozent. Der Indexstand beträgt damit 106,8 (Basis 2005 = 100).
Die zurückliegenden Winterferien beeinflussten diese Entwicklung maßgeblich. So verteuerten sich gegenüber Januar „Pauschalreisen“ (8,6 Prozent), die „Mieten für Ferienwohnungen“ (10,2 Prozent) und der „Hotelaufenthalt“ um fast zwei Prozent.

0
0
0
s2smodern

Werbung

Facebook