Stefan Gerlach(FL) Marienberg - Das der erzgebirgische Folksänger Stefan Gerlach, bekannt seit den siebzigern für seine unverwechselbare Art Musik zu leben, musikalisch viel drauf hat ist bekannt. Nun las der erzgebirgische Musiker am 09. Februar 2008 in der Marienberger Baldauf Villa aus seinem noch gar nicht veröffentlichten Buch. Darin beschreibt er die Zeit mit seinen ersten Bands und die Entwicklung. Doch sehen Sie mehr im Programm des MEF ab 15. Februar 2008.
0
0
0
s2smodern
AquaMarien(FL) Marienberg - Die Sauna Landschaft des größten Freizeitbades Sachsens das Aqua Marien in Marienberg wurde von einer Jury von www.insauna.com bewertet. Das österreichische Konsortium beurteilte die Sauna mit 2 Perlen. Damit ist die Anlage unter den besten fünf in Sachsen. Alleinstellungsmerkmal des Aqua Marien sei die hohe Kinderfreundlichkeit und Integration, das sei einmalig, so Georg Danter vom Konsortium. Einen Bericht dazu sehen Sie im MEF ab 15. Februar 2008.
0
0
0
s2smodern

Neben den üblichen Kontrollen auf den Autobahnen blitzt die Polizei in unserem Landkreis, wie folgt:

0
0
0
s2smodern
(DTPA/MT) Chemnitz - Am 13. Februar kamen in Chemnitz Vertreter des Hauptzollamtes Erfurt, des Bundespolizeiamtes Chemnitz und der gastgebenden Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge zusammen. Im Mittelpunkt des Informationsaustausches stand u. a. die Entwicklung der Sicherheit und Ordnung in Umsetzung des Schengener Abkommens und des damit verbundenen Wegfalls der Kontrollen an der Grenze zur Tschechischen Republik seit dem 21.12.2007.

0
0
0
s2smodern
(FL) Borstendorf - Am Dienstag gegen 13.00 Uhr kollidierte auf der Staatsstraße 235, zwischen Borstendorf und Eppendorf, ein Seat Cordoba (Fahrer: 51) mit einem Wildschwein. Das Tier verendete, am Pkw war Schaden von rund 2500 Euro eingetreten.
0
0
0
s2smodern
(FL) Wiesbaden - Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) haben im März 2007 die Eltern von rund 2 Millionen Kindern zwischen drei und fünf Jahren Angebote zur Erziehung, Bildung und Betreuung in Kindertagesstätten oder in Kindertagespflege in Anspruch genommen. Der Anteil der Kinder in Tagesbetreuung an allen Kindern derselben Altersgruppe (Betreuungsquote) erhöhte sich auf rund 89%, gegenüber 87% im Jahr 2006. Dieser Anstieg der Betreuungsquote erfolgte vor dem Hintergrund einer rückläufigen Anzahl betreuter Kinder (- 10 000; - 0,5%) und einem noch stärkeren Rückgang der Zahl der Kinder insgesamt in dieser Altersgruppe (- 66 000, - 3,0%). Im früheren Bundesgebiet (ohne Berlin) fiel die Betreuungsquote mit 88% etwas niedriger aus als in den neuen Ländern (ohne Berlin) mit 94% (2006: 86% beziehungsweise 93%).
0
0
0
s2smodern

Werbung

Facebook